Arequipa

Arequipa hat etwas an sich, das sich weder beschreiben, noch kaufen, oder irgendwie messen lässt, und das man nur dann entdeckt, wenn man dieses Reiseziel erreicht hat. Die von imposanten Vulkanen umgebene Kolonialstadt wurde aus weißem Vulkangestein errichtet, was sich in jedem Winkel Arequipas zeigt. Errichtet am Fuße des Vulkans Misti, der wie ein Wahrzeichen über die Stadt wacht, empfängt Arequipa ihre Besucher das ganze Jahr über mit einem azurblauen Himmel. In dieser Stadt scheint die Zeit still zu stehen. Auf einem Spaziergang durch die kolonialen, mit farbenfrohen Blumen geschmückten Straßen trifft man auch auf ehrfurchtgebietende Klöster, wie das Kloster Santa Catalina, das sich wie ein Behüter über eines der schönsten historischen Stadtzentren Lateinamerikas erhebt und von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Aber Arequipa ist auch Aroma und Geschmack und ihre Einwohner können sich rühmen, eine der traditionellsten Regionalküchen des ganzen Landes zu besitzen; eine Reise nach Arequipa ist eine Reise zu kulinarischen Höhepunkten mit farbigen Chillis, scharfen Gewürzen, Paprikaschoten, Chicha und anderen regionalen Köstlichkeiten, die in den typischen "Picanterías" angeboten werden. In Arequipa ist der Tisch immer gedeckt; Sie sollten nur ein offenes Herz haben, um die einmaligen Erlebnisse in dieser Region aufnehmen zu können.